Samstag, 04.06.2016 – Freude ist…

Hallöchen meine Lieben. Das war eine gesegnet freudvolle Woche bis jetzt. Neben einer neuerlichen Beförderung, einem hübschen Geschenk mit meinem Namen darauf und einigen finanziellen Zuwendungen habe ich auch festgestellt, dass viele Menschen sofort an mich denken, wenn sie ein Einhorn sehen. Dann bekommt man von den Kollegen so schöne Karten wie diese,

image

was mich doch glauben lässt, dass ich meine Freudemission erfülle 😊

Und weil Einhörner immer ein Thema in meinem Leben sind und mir auch gerne meinen wirren Kopf zurrecht rücken, habe ich mich zu diesem guten Stück inspirieren lassen.

image

In Geberlaune zu sein, hat glaube ich auch viel damit zu tun, dass mir so viel Freude wiederfährt. Darum habe ich noch schnell eine neue, praktische und passende Betttasche für mein Mangamädchen hergestellt

image

…und einen großen Karton voller Gummibärchen verschenkt, die wir sowieso nicht alle essen können.

Aber damit ist es noch nicht getan. Schließlich ist es ja auch wichtig, sich selbst gut zu tun, weshalb ich diese Woche mit einem der netten Teams in denen ich arbeite zum Laser-Tech gefahren bin. Das war definitiv eine der freudvollesten Sportstunden die ich je hatte 😊 und bedingungslos empfehlen kann.

Auf meinem Balkon jedoch hat sich eine kleine Freude selbstständig verwirklicht. Im letzten Jahr habe ich Sonnenblumen gepflanzt und einen der Köpfe für neues Saatgut aufgehoben. Bei unserer Reinigungs-und Aufräumaktion im Mai, habe ich den vertrockneten Blütenkopf dann achtlos in einen Plastikkorb gelegt und völlig vergessen…bis zu dieser Woche als ich dann verwundert neue Sonnenblumenbabys begrüßen durfte

image

Gestern Abend wurde ich dann noch mit einem doppelten Feuerwerk direkt vor meinem Balkon überrascht. Zuerst ein buntes

image

und im direkten Anschluss eines vom Himmel. Es ist eine wahre Freude, wenn man ein Gewitter in Sicherheit und trockenen Hauptes beobachten kann.

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp, falls ihr mal ein paar günstige Reißverschlüsse braucht: geht in ein Karnevalsgeschäft. Ich habe diese fette Beute

image

für einen Bruchteil des Preises erstanden, den ich sonst in Baumärkten und Nähgeschäften zahle.

Beste Grüße und ein freudvolles Wochenende

Eure Kriegerin

Freitag, 20.05.2016 -Einhornkram

Ich geb’s zu: Ich liebe Einhörner . In allen Größen, Farben und Formen. Einhörner verbreiten definitiv Freude. Ich erzähle auch jedem, dass ich ein Einhorn bin. Ihr glaubt gar nicht, wie schnell man die Stimmung in einem Raum  heben, oder wem man alles ein Lächeln entlocken kann wenn man einfach mal sagt:“Ich bin ein Einhorn.“ Schlimmstenfalls sind die Leute irritiert. Aber das ist immer noch viel besser als schlecht gelaunt. 😊
Und weil Einhörner so viel Freude verbreiten, hier ein paar Einhornkreationen.

image

image

image

Einhörnigliche Grüße,
Eure Kriegerin

Dienstag, 17.05.2016 – Wie ich Vanillewunderbäume lieben lernte

Heute bin ich zum ersten Mal im Leben mit meinem Auto liegen geblieben. Mitten auf der Autobahn. Nicht gerade eins meiner Lieblings-ersten-Male. Nach langem Rumtelefonieren habe ich herausgefunden, dass mein Autoschutzbrief eine kostenlose Pannenhilfe beinhaltet. Erleichterung! Noch erleichterter war ich, als mich der sympatische Herr vom Abschleppdiebst anrief um sich vorab schonmal ein Bild zu machen und mir seine ungefähre Ankunftszeit mitzuteilen. Wie ich da so auf der Standspur wartete und der hektische und laute Feierabendverkehr an mir vorbei raste, wurde ich innerlich immer ruhiger und dankbarer dafür, dass ich eigentlich immer die Hilfe bekomme, die ich gerade so brauche, wenn ich nur ein bisschen Vertrauen und Geduld aufbringe. Als ich dann schließlich sicher und bequem im Abschleppauto saß, baumelte direkt vor meiner Nase ein Wunderbaum. Ihr wisst schon, diese stinkenden Dinger, die im Auto einen angeblichen Wohlgeruch erzeugen sollen. Bei mir verursacht dieser Geruch eher Brechreiz. Besonders der mit Vanille. Außer heute, denn heute habe ich diesen oller, brechreizerregenden Wunderbaum lieben gelernt.

image

Liebliche Grüße, eure Kriegerin

Mittwoch, 11.05.2016 – Freude ist…

Freude ist, wenn dein Sohn auch noch mit 12 gerne baut

image

Freude ist, wenn du ein neues Projekt hast, und der erste Versuch auf Anhieb gelingt

image

Freude ist, wenn du morgens vom Balkon schaust und die Herren von der Abfallentsorgung sich die Zeit nehmen, Kindern den Mülllaster zu erklären

image

Freude ist, wenn du darüber lachen kannst, dass deine Familienmitglieder leere Packungen wieder in den Kühlschrank stellen

image

Es gibt so Vieles, über das man sich freuen kann, die Entscheidung es zu suchen, liegt bei uns.

Entlockt euch selbst ein Lächeln,
herzlichst
Eure Kriegerin

Donnerstag, 05.05.2016 Dokomi

Hallo ihr Lieben. Endlich schaffe ich es von der Dokomi in Düsseldorf zu berichten. Das Wetter war uns am  letzten Samstag insofern gewogen, als dass wir trotz dieses verrückten Aprils überall trockenen Fußes hinkamen, besonders vom Parkplatz zum Messegelände und wieder zurück. Auch der Einlass ging zügig voran und die Bilder tausender bunt verkleideter Manga und Animeefans wird mir wohl noch seeehr lange im Gedächtnis bleiben. Mit welcher Arbeit und welcher Liebe zum Detail mancher Cosplayer sein Kostüm gestaltet hat ist durchaus beeindruckend und auch ein Grund zur Freude darüber, so viele kreative Menschen zu sehen. So zum Beispiel diese beiden sehr netten Herren:

image

Auch schön ist wenn man so einen Helm mal überziehen darf

image

Und sich über Basteltechniken zu Kostümen austauschen kann.

Aber auch die Herzlichkeit der Mangagemeinde, die Skurillitäten aus Japan und das bunte Händlerangebot sollen nicht unerwähnt bleiben.

image

image

image

Eins meiner Highlights war definitiv das Hamstermikrofon

image

Ein anderes war das zufällige Gespräch über Metalkutten mit (wie sich im Nachhinein herrausstellte) einer der Organisatorinnen der Epic Con, die mir nachdem sie ein paar Fotos meiner Werke gesehen hat sofort einen Standplatz angeboten hat.

Natürlich konnte ich als eingefleischter Comicfan nicht ohne ein bisschen Beute nach Hause fahren

image

Alles in allem ein gelungener Tag und eine Convention die ich bis auf das grässliche Essensangebot vorbehaltlos empfehlen kann.

Herzlichst, eure Kriegerin

Donnerstag, 14.04.2016 – Lasset die Regenbogenspiele beginnen

Wie ihr ja bereits wisst, bin ich als Einhorn ein großer Fan von Regenbögen. Darum habe ich mich in den letzten paar Wochen intensiv um die Beschaffung des geeigneten Arbeitsmaterials gekümmert um die Menschheit endlich mit ausreichend buntem Zeugs überfluten zu können

image

Unter anderem habe ich auch noch Sprühlacke gebunkert, auf das nun die Testphase beginnen kann. Hier schon einige Anfängerversuche:

image

image

Und weil ich mir ja dringend einen bunten Stoffladen in der Nähe gewünscht habe, hat das Universum gestern meinen Wunsch erfüllt und mir „Eine Tüte Buntes“ in die Nachbarschaft gesetzt.

Euch allen einen sonnigen, bunten Frühlingstag,
Eure Kriegerin

Mittwoch, 06.04.2016 – Einfach anfangen

So ihr Lieben. Nachdem ich nun wieder einige Zeit nicht viel von mir habe hören lassen, bin ich froh wenigstens eines meiner Großprojekte abgeschlossen zu haben. Mit ein paar schönen Europalette, etwas Schleifpapier, weißer Farbe, zwei alten Schaumstoffmatratzen und jeder Menge Stoff lässt sich das Ergebnis doch sehen:

image

Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen das Design der Kissen unserem individuellen Geschmack entsprechend zu gestalten.

Und das verspochene Bodenkissen für meinen Sohn, habe ich auch gleich noch drangehangen:

image

Am schönsten an all dem ganzen Werkeln ist natürlich, dass man etwas geschaffen hat, etwas das sonst kein anderer hat. Aber die beste Erkenntnis dabei ist, dass man einfach anfangen muss. Auch wenn man denkt, man hätte keine Zeit, keinen Platz, usw.
Letzten Endes beginnt jedes Werk, egal wie groß oder wie klein es ist, damit den ersten Handschlag zu tun. In diesem Sinne, viel Spaß bei was auch immer ihr gerade erschafft.

Eure Kriegerin

Donnerstag, 31.03.2016 – Glückskugeln

Ja, manchmal liegt das Glück oder in meinem Fall die Freude in den kleinen Dingen.

In ein paar Erdnussbutter-Amaranth-Schokokugeln…

image

In einem gelungenen Curry, einem schönen Arbeitstag mit netten Kollegen, einer heißen Dusche am Ende eines langen Tages oder einfach darin Dinge geschafft zu haben, die man sich für den Tag vorgenommen hatte.

Das ist manchmal schon genug um frohen Gemühtes einzuschlafen. Habt eine erholsame Nacht.

Eure Kriegerin