Donnerstag, 08.01.2015 – Die kleinen Freuden und der dreckige Humor

Ich sprach ja heute schon von meinem Regenbogenkuchen, den findet ihr weiter unten. Der sah nicht nur klasse aus, sondern hat auch so geschmeckt. Mein inneres Einhorn hat sogar für einen kurzen Augenblick gehofft, dass ich ab sofort Regenbögen pupsen kann. Dem war leider nicht so. aber eine amtliche (und doch irgenwie witzige) Warnung muss ich schon rausgeben. Hatte erst überlegt, dass bei dem Internetanbieter zu machen, von dem die Farben kommen, aber naja, mein Blog-Fenster war nunmal gerade offen. (Lange Rede kurzer Sinn) Man pupst keine Regenbögen, dafür scheißt man aber im wundervollsten Mai-grün, dass ich je gesehen hab‘. Wem das jetzt zu eklig ist, der lese weg. Aber diejenigen Forscher unter euch, die sowas fasziniert: ich überlege ernsthaft, die Farben mal einzeln in größerer Menge zu mir zu nehmen und zu sehen, was passiert :-). Vielleicht bekomme ich doch noch meinen Regenbogen, wenn auch anders als gehofft.

Eure Kriegerin

DSCN4806

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s